Am 18.05.2019 wurden in Alsfeld die Hessenmeisterschaften ZG4 und ZG4mod. ausgetragen.

ZG4: auf 100 Meter werden Zielscheiben mit 4 x 5 Schuss in 8 Sekunden von einem Zweibein oder Auflage beschossen mit max. 10x ZF Vergrößerung, bei ZG4 mod. werden 4 x 5 Schuss in 6 Sekunden bei beliebiger ZF Vergrößerung absolviert.

Der Landesreferent Wolfgang Kropitsch führte die Veranstaltung mit seinem eingespielten Helferteam perfekt durch.

Sehr gutes Wetter und Windstille sorgten auf breiter Linie für sehr hohe Ergebnisse.

Es traten insgesamt 66 Schützen in der Disziplin ZG4 an.

Sensationeller Erfolg für die Scharfschützen der SLG GKS Gelnhausen:

Sie gewannen in den Einzelleistungen Gold-, Silber- und Bronzemedaillen, die beiden Teams gewannen in beiden Disziplinen jeweils die Gold- und Bronzemedaillen.

Kathrin Kropitsch von der SLG GKS Gelnhausen schoss sensationelle 119 Ringe von 120 und stellte einen neuen hessischen Allzeit Rekord auf und wurde Hessenmeisterin in der Disziplin ZG4 2019, zur Belohnung erhält Kathrin Kropitsch dafür die Goldmedaille!

Herzlichen Glückwunsch zu dieser super Leistung.

Wolfgang Kropitsch schoss 115 Ringe und wurde mit diesem sehr guten Ergebnis Vizehessenmeister und darf sich über eine Silbermedaille freuen. Mit 111 Ringen belegte Ulrike Schmitt den 10. Platz, Iris Hofmann mit ebenfalls 111 Ringen den 11. Platz, den 12. Platz sicherte sich Christine Kropitsch mit 110 Ringen, Manfred Ruth belegte den 19. Platz mit 104 Ringen, Daniel Hofmann belegte den 21. Platz mit 102 Ringen und Heiko Hofmann mit 84 Ringen erkämpfte sich bei seinem ersten ZG4 Wettkampf den 39. Platz.

In der Mannschaftswertung gewann das Team 2 von der GKS Gelnhausen, bestehend aus den Schützen Kathrin Kropitsch, Wolfgang Kropitsch, Christine Kropitsch und Heiko Hofmann den 1. Platz und werden dafür mit einer Goldmedaille belohnt.

Das Team 1 von der GKS Gelnhausen, bestehend aus den Schützen Ulrike Schmitt, Iris Hofmann, Manfred Ruth und Daniel Hofmann erkämpften sich den 3. Platz und erhalten dafür die Bronzemedaille.

In der Disziplin ZG4 mod. traten 47 Starter an, hier werden auf 100 Meter 4 x 5 Schuss in 6 Sekunden abgegeben.

Wolfgang Kropitsch sicherte sich mit 116 Ringen (von 120) den 3. Platz und erhält dafür die Bronzemedaille.

Kathrin Kropitsch schoss ebenfalls 116 Ringe und belegte Platz 5, sie hatte die schlechtere 2. Scheibe, welche zu Rate gezogen wird wenn Punktgleichheit besteht. Ulrike Schmitt belegte mit 114 Ringen den 6. Platz, Christine Kropitsch mit 112 Ringen den 8. Platz, Iris Hofmann mit 109 Ringen den 14. Platz, Daniel Hofmann mit 108 Ringen den 16. Platz und Manfred Ruth mit 97 Ringen den 22. Platz.

In der Mannschaftswertung ZG4 mod. gewann das Team 2 von der GKS Gelnhausen, bestehend aus den Schützen Kathrin Kropitsch, Wolfgang Kropitsch und Christine Kropitsch den 1. Platz und werden auch hier für die überragenden Leistungen mit einer Goldmedaille belohnt.

Das Team 1 von der GKS Gelnhausen, bestehend aus den Schützen Ulrike Schmitt, Iris Hofmann, Manfred Ruth und Daniel Hofmann erkämpften sich den 3. Platz und erhalten dafür die Bronzemedaille.

Vielen herzlichen Dank an den Ausrichter, seine Helfer und Aufsichten die für einen reibungslosen und sehr fairen Ablauf sorgten.